Christin E.

30, Teamassistentin

Warum hast du dir Gedanken zum Thema Wasser gemacht?

Wir haben jahrelang stilles Mineralwasser gekauft, das wir nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen verwenden haben. Drei Dinge haben mich immer genervt:

Das wöchentliche Kistenschleppen. Die sich stapelnden Pfandflaschen in unserer Wohnung. Und natürlich auch der hohe Preis für das Wasser. Wir haben jeden Monat mindestens 50 Euro für Mineralwasser ausgegeben.     

Warum hast du dich für Eliza entschieden? 

Ich hatte angefangen, mich mit Wasserfiltersystemen zu beschäftigen. Es ist unglaublich kompliziert und die Preisunterschiede sind enorm.

Ich habe Freunde, die haben mehrere Tausend Euro für einen Filter ausgegeben. Das war mir viel zu viel Geld. Bei den günstigeren Produkten war ich dann unsicher, ob sie auch wirklich so gut filtern.

Eliza hat meine Anforderungen am besten erfüllt. Mit war es wichtig, eine sehr gute Filterleistung zu bekommen. Die 100 Tage Rückgaberecht haben mir die Unsicherheit genommen, den Schritt wirklich zu machen. Und ich wollte auf keinen Fall mehr als 1.000 Euro für einen Wasserfilter ausgeben. 

Was hat sich verändert seit du Eliza bei dir hast?

Einen so großen geschmacklichen Unterschied hat niemand von uns erwartet. Wir trinken das Wasser sehr gerne. Aber was für mich noch wichtiger ist: wir sparen jeden Monat mindestens 50 Euro im Vergleich zum Kauf von Mineralwasser. Manchmal fragen wir uns, warum wir so lange mit der Anschaffung gezögert haben.   

Wie hast du Eliza installiert? 

Ein Freund von mir ist Installateur. Er hat den ganzen Aufbau für mich erledigt. Nach ungefähr zwei Stunden war er fertig. 

Noch mehr Genussberichte

Julia B.

Ich muss mich nicht mehr fragen, ob ich noch genug Mineralwasser zu Hause habe.

Niklas V.

Meine neue Armatur ist sehr gut verarbeitet und hat eine tolle Form.

Daan K.

Endlich sind keine leeren Pfandflaschen mehr in meiner Wohnung.

Alle Berichte ansehen

Schon durstig?

Du hast es bis hierhin geschafft. Zeit, Eliza kennenzulernen.

Zu Eliza